02.11.2019

Buntes Programm beim Gemeindetag zum 1. Advent in Mechernich

Samstag, 30. November, im Dietrich-Bonhoeffer-Haus - Flohmarkt, Tombola, Stockpuppenspiel, Adventssingen und mehr

(Foto: Bertold Werkmann - Fotolia)

Mit einem bunten Programm wird am Samstag, 30. November, ab 15 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum in Mechernich der Advent eingeläutet.

Unter dem Motto „Kommt und schaut“ wird es auf dem Rondell vor dem Dietrich-Bonhoeffer-Haus erstmals einen Flohmarkt geben. Anmeldungen für Stände sind bis zum 15. November im Gemeindebüro möglich (Telefon: 02443-2497; 0160-67614442). An der frischen Luft gibt es die Möglichkeit, Kerzen zu ziehen, einen Glühweinstand und zur Besinnung die Adventsspirale. Im Foyer des Hauses erwartet die Besucher eine große Tombola. Die Erlöse kommen den diakonischen Aufgaben der Kirchengemeinde zugute. Der Losverkauf startet um 16 Uhr. Geeignete Gegenstände nimmt das Team um Jugendleiter Grevenstein gerne entgegen.

Im großen Saal gibt es um 16.15 Uhr das beliebte Stockpuppenspiel. Diese kleinen Theaterstücke werden aktuell geschrieben und von einem Team live gespielt. Aktuelles Zeitgeschehen wird dabei mit der adventlichen Botschaft verknüpft. Pfarrer Stöhr verrät vorab nur so viel, dass es in diesem Jahr um einen Bahnhof geht, der behindertengerecht sein sollte und um das Warten auf den Zug. Oder sollte man doch besser mit dem Auto fahren, Diesel oder elektrisch? Zum Glück haben die Engel im Himmel keine Probleme mit Staus oder Klimawandel.

Erstmals gibt es eine Schnupperrunde „Klangtherapie“ (17 Uhr). Die beiden Künstlerinnen vom Atelier „Dasein“ Nicole Besse und Uta Horstmann stellen die wirksamen Instrumente mit ihren sanften Klängen vor. Die Klangtherapie nutzt die Sprache der Musik, um Geist und Seele eines Menschen zu erreichen. Da Advent für viele Menschen gerade nicht Besinnung und Ruhe bedeutet, ist diese Einheit die ideale Gelegenheit zu entschleunigen und durchzuatmen, quasi der Kontrapunkt zum Alltagsstress.

Auf besonderen Wunsch des Vorbereitungsteams gibt es eine Runde „Bingo“ (ab 18 Uhr). Frau Heese und Herr Kornell leiten diesen gleichsam unterhaltsamen und die Konzentration fördernden Spaß. Den Gewinnern winkt ein lustiger Siegespreis.

Ab 17.30 Uhr gibt es das große Adventssingen. Moderne und altbekannte Advents- und Weihnachtslieder tauchen den Tag in eine vorweihnachtliche Stimmung. Unterstützt wird der Gesang von Pfarrerin Salentin mit Gitarre.

Der Jugendraum steht den Kindern und ihren Eltern mit einem kreativen Bastelangebot offen. Hier können unter der Mithilfe von Katleen de Backer kindgerechtes Basteln eingeübt werden und selbstgemachte Geschenke hergestellt werden. Auch Erwachsene sind dabei herzlich willkommen.

Den Abschluss des Tages bildet der Roggendorfer Adventssegen gegen 19.30 Uhr.

Evangelische Kirchengemeinde Roggendorf

Gemeindebüro: Karolina Kracht

Mechernich
Dietrich-Bonhoeffer-Straße 1
Tel.: 02443 / 2497
Fax.: 02443 / 4038
Bürozeiten:  Di, Mi, Fr 9-12 und  Do 15-18 Uhr

Blankenheim
Lühbergstr. 10
Tel.: 02449 / 1677
Fax.: 02449 / 919640
Bürozeiten:  Do 9.30-12 Uhr

E-Mail

Pfarrerin Susanne Salentin

Dietr.-Bonhoeffer-Str. 3
53894 Mechernich
Tel.: 02443 / 901867

E-Mail: susanne.salentin@ekir.de

Pfarrer Christoph Cäsar

Lühbergstr. 10
53945 Blankenheim
Tel.: 02449 / 1677

E-Mail: christoph.caesar@ekir.de

Pfarrer Michael Stöhr

Fernblick 2
53894 Mechernich
Tel.: 02443 / 317922

E-Mail: michael.stoehr@ekir.de